FAMILIE GRILLMAIER

An der Spitze des Familienbetriebs stehen Josef und Ulli, die seit den 1980er Jahren das Weingut gemeinsam führen. Mit Leidenschaft und Naturverbundenheit kümmert sich Josef um die Weingärten und den Keller, während Ulli mit ihrer ruhigen Art für das Wohl der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und der ganzen Familie sorgt. 

 

Die beiden Töchter Julia, der kühle Kopf, und Anna-Maria, die Kreative, arbeiten bereits beide mit vereinten Kräften im Weingut mit. Julia behält die Ordnung, sorgt dafür, dass Termine eingehalten werden und findet ihren Ausgleich in den Weingärten. Anna-Maria bringt immer wieder neue Ideen ins Weingut ein, die dann gemeinsam verwirklicht werden.

 

Zusammenhalt und gemeinsames Anpacken wird in der Familie großgeschrieben, wobei die Freude an der Sache nie zu kurz kommen darf.

Als Familienvater denkt man plötzlich in anderen Dimensionen. Nicht mehr nur an den schnellen Erfolg, sondern daran, ob ich meinen Kindern einmal Weingärten übergeben werde, die voller Leben sind.
 
Josef Grillmaier
 

HANDWERK

Handwerk bedeutet für uns die Pflege der lokalen Weinkultur - und das seit über 100 Jahren. Wir verstehen das als unseren Auftrag für die Zukunft. Mit Respekt und Verantwortung. Neben der Tradition, die seit Generationen weitervermittelt wurde, ist es nun auch unser Ziel sich durch Modernität und Innovation weiter zu entwickeln. Heute bewirtschaften wir rund 27 ha Weingärten in und um Langenlois. Auch die große Verbundenheit zur Natur spielt in der Familie Grillmaier eine große Rolle - für unsere Umwelt sowie die kommenden Generationen.

 

Seit mehreren Jahren wird unser Betrieb organisch-biologisch betrieben. Umwelt- und ressourcenschonend - in bewusstem Umgang mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen. Der gezielte Einsatz von biologischen Mitteln, Kräutern und Essenzen ist für uns Bestandteil für den Erhalt der Lebensvielfalt in unseren Weingärten. Auf gesunden, lebendigen Böden fühlen sich nicht nur Tiere wohl, sondern auch vitale Reben. Gerade weil wir von der Natur leben, leben wir mit der Natur.

 

WEINE

Grüner Veltliner frisch & fruchtig
Jahrgang: 2019
Alkohol: 12 vol%
Grüner Veltliner Ried Spiegel
KAMPTAL DAC
Jahrgang: 2019
Alkohol: 12,5 vol%
Grüner Veltliner Ried Steinhaus
KAMPTAL RESERVE DAC
Jahrgang: 2018
Alkohol: 13 vol%
Grüner Veltliner
KAMPTAL RESERVE DAC
Jahrgang: 2017
Alkohol: 13,5 vol%
Grüsecco
PERLWEIN
Alkohol: 12,5 vol%
Rheinriesling Ried Steinmassl
Jahrgang: 2017
Alkohol: 13 vol%
Rheinriesling Ried Schenkenbichl
KAMPTAL RESERVE DAC
Jahrgang: 2017
Alkohol: 13,5 vol%
Chardonnay Ried Käferberg
Jahrgang: 2018
Alkohol: 12,5 vol%
Weißburgunder Ried Kittmannsberg
Jahrgang: 2018
Alkohol: 12,5 vol%
Sauvignon Blanc
Jahrgang: 2017
Alkohol: 12,5 vol%
Gemischter Satz
Jahrgang: 2019
Alkohol: 11 vol%
Johanniter
PIWI-REBSORTE
Jahrgang: 2018
Alkohol: 12,5 vol%
Muscaris
PIWI-REBSORTE
Jahrgang: 2019
Alkohol: 12 vol%
Rosé vom Blauen Zweigelt
Jahrgang: 2019
Alkohol: 12,5 vol%
Blauer Zweigelt Classic
Jahrgang: 2018
Alkohol: 12,5 vol%
Blauer Zweigelt Reserve
Jahrgang: 2018
Alkohol: 13 vol%
Blauer Burgunder
Jahrgang: 2011/2012
Alkohol: 12,5 vol%
Cuvée Reserve
Jahrgang: 2015
Alkohol: 14 vol%
Trockenbeerenauslese
Weißburgunder
Jahrgang: 2018
Alkohol: 9,5 vol%
Mehr anzeigen
 

Zum Bestellen der Weine hinterlassen Sie uns eine kurze Nachricht im Kontaktfeld. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.

Sie erreichen uns auch telefonisch unter 02734/2531.

LAGEN

Unsere Weingärten liegen in den besten und sonnigsten Rieden in und rund um Langenlois. Die Weine gewinnen ihre Charakteristik aus Lehm- und Lössböden, sowie kargen Urgesteinsböden. Erst bei der Ernte zeigt sich das Ergebnis der Arbeit eines Winzerjahres. Beim Lesen werden die Trauben schonend von Hand geerntet und im Keller sorgfältig verarbeitet.

SPIEGEL

 

Ried Spiegel ist eine nach Süden ausgerichtete Lage, die von Löss und sandigen Oberflächen geprägt ist. Dank der tiefgründigen Böden können die Rebstöcke hier sehr tief wurzeln und überstehen damit auch lange Trockenperioden unbeschadet.  Steht man in der Ried Spiegel, hat man den perfekten Ausblick auf die Weinstadt Langenlois und Gobelsburg. Aufgrund des nährstoffreichen Bodens gedeihen hier besonders  vielschichtige und spannende Grüne Veltliner.

  • Sorte: Grüner Veltliner

STEINHAUS

 

Viele lose Steine und eine dünne Sandschicht aus Lehm an der Oberfläche machen diese Riede zur Herausforderung und Besonderheit gleichzeitig - erschwerte Bodenbearbeitung auf der einen Seite und eine hohe Speicherung der natürlichen Wärme auf der anderen Seite. Vulkanische Einschnitte und Urgesteinsverwitterungsböden prägen die Weingärten dieser Riede und das ist auch im Geschmack wiederzuerkennen: feine Aromatik, hohe Mineralität und reife, aber doch verspielte Weine.

  • Sorte: Grüner Veltliner

STEINMASSL

 

Steile Hänge, steiniger Boden - das prägt die westliche Riede der Weinstadt Langenlois. Die Riede Steinmassl, auf ca. 300 Metern Seehöhe, ist bekannt für seine kühlen Winde von Westen und Norden. Ein Merkmal der nach Südosten ausgerichteten Riede: der glitzernde Boden aus Gneis und Glimmer und seiner - wie der Name schon sagt - steinigen Oberfläche. Was die vielen Steine mit sich bringen: einen natürlichen Wärmespeicher nach dem täglichen Sonnenuntergang. 

  • Sorte: Riesling

SCHENKENBICHL

 

Die Lage Schenkenbichl, quasi der Nachbar des Weinguts, ist bekannt für die Terrassenlage und das tiefe Bodenprofil. Die Weinstöcke profitieren von diesem Boden und weisen tiefe Wurzeln auf, wodurch Mineral- und Nährstoffe ideal aufgenommen werden können. Steht man in der Lage Schenkenbichl mit Blick auf Langenlois, strahlt einem die Sonne direkt ins Gesicht. Durch die Wärme der Sonne und die warmen Winde können Trauben hier ideal bis in den Spätherbst reifen. Vollmundige, dichte und ausdrucksstarke  Weine reifen hier jedes Jahr. 

  • Sorten: Grüner Veltliner, Weißburgunder, Riesling, Blauer Zweigelt

KITTMANNSBERG

 

Unsere höchste Riede im Kamptal und somit unser „Gipfel". Von oben blickt man gegen Südosten ins Langenloiser Becken, das die Reben vor Winden schützt. Kalkhaltige Böden auf Lehm und Sand prägen diese Riede - Muschelkalk und Ton dominieren. Die perfekte Lage für vielschichtige und konzentrierte Weine.

  • Sorte: Weißburgunder

KÄFERBERG

 

Die Lage Käferberg liegt im Norden von Langenlois, am oberen Ende des Osthanges. Verschiedene Bodentypen sind in dieser Lage zu finden: Ton-, Sand- aber auch Gneisböden.  Am Käferberg herrscht ein ganz eigenes, kühleres Mikroklima was die Lage besonders auszeichnet. Die kühlen Winde geben den Trauben Zeit in aller Ruhe an den Rebstöcken hängen zu bleiben und zu reifen.  Elegante und geradlinige Weine charakterisieren diese Lage.

  • Sorte: Chardonnay

 

KAMPTAL

Das Kamptal steht für Grüner Veltliner und Riesling, für

Urgestein und Schotter, für Lehm und Löss,

für Terrassenlagen und viel Sonne. 

Das Klima im Kamptal - das Tal entlang des Kamp Flusses - ist bekannt für viele Sonnenstunden und warme Winde aus dem pannonischen Becken und der Kälte aus dem Waldviertel. Die Säure und das ausgeprägte Aroma in unseren Weinen verdanken wir den vielen Sonnenstunden tagsüber und der nächtlichen Kälte. Trockene, frische sowie saftige, gereifte Weine finden hier ihren Ursprung.

 

Geologisch gesehen, ist das Kamptal ein Mosaik aus hundert Jahre alten Gesteinen. Grüner Veltliner und Riesling sind die beiden Leitsorten des Gebiets, weshalb auch nur diese beiden Sorten die kontrollierte Herkunftsbezeichnung Kamptal DAC tragen dürfen. 

Angelehnt an das internationale Appellationssystem gibt es bei den Kamptal DAC Weinen ein dreistufiges Herkunftssystem, eingeteilt in Gebiet, Ort und Riede. 

  • Gebietswein: fruchtbetont, leicht und frisch

  • Ortswein: strukturiert und balanciert

  • Riedenwein: vielschichtig und ausgewogen, präsentiert er die Charakteristik der einzelnen Lagen 

 

GENUSS

Mehrmals im Jahr freuen wir uns, unsere Gäste bei unserem Heurigen zu begrüßen. Wenn ausg'steckt ist, öffnen wir für Sie Küche und Keller. Die beste Gelegenheit, den Charme der Weingegend kennen zu lernen. Erleben Sie entspannten Weingenuss im gemütlichen Ambiente unserer Buschenschank. Aus der Küche servieren wir dazu abwechslungsreiche Köstlichkeiten - von deftig über süß bis raffiniert!

Selbstverständlich kommen bevorzugt saisonale, regionale und biologische Produkte auf den Teller - kosten Sie und lassen Sie sich überraschen. 

 

Das nächste Mal ausg'steckt: 30. Oktober bis 15. November 2020

 

KAMPTAL

Das Kamptal steht für Grüner Veltliner und Riesling, für

Urgestein und Schotter, für Lehm und Löss,

für Terrassenlagen und viel Sonne. 

Das Klima im Kamptal - das Tal entlang des Kamp Flusses - ist bekannt für viele Sonnenstunden und warme Winde aus dem pannonischen Becken und der Kälte aus dem Waldviertel. Die Säure und das ausgeprägte Aroma in unseren Weinen verdanken wir den vielen Sonnenstunden tagsüber und der nächtlichen Kälte. Trockene, frische sowie saftige, gereifte Weine finden hier ihren Ursprung.

 

Geologisch gesehen, ist das Kamptal ein Mosaik aus hundert Jahre alten Gesteinen. Grüner Veltliner und Riesling sind die beiden Leitsorten des Gebiets, weshalb auch nur diese beiden Sorten die kontrollierte Herkunftsbezeichnung Kamptal DAC tragen dürfen. 

Angelehnt an das internationale Appellationssystem gibt es bei den Kamptal DAC Weinen ein dreistufiges Herkunftssystem, eingeteilt in Gebiet, Ort und Riede. 

  • Gebietswein: fruchtbetont, leicht und frisch

  • Ortswein: strukturiert und balanciert

  • Riedenwein: vielschichtig und ausgewogen, präsentiert er die Charakteristik der einzelnen Lagen 

KONTAKT

Zwettler Straße 33  |  3550 Langenlois  |  Österreich

+43 2734 2531  |  +43 664 130 51 03  |  mail@grillmaier.at

 

 
Rheinriesling Ried Schenkenbichl

KAMPTAL RESERVE DAC Jahrgang: 2017 Alkohol: 13,5 vol%